petition gegen antisemitismus. empfohlen zur unterschrift: 

hier lang


Während fast jede einzelne Synagoge, jede jüdische Schule und jeder jüdische Kindergarten in Deutschland durch die Polizei geschützt werden muss, findet sich keine einzige Moschee oder Kirche bei der dies erforderlich wäre.  

Während kein Jude seine religiöse Kopfbedeckung (Kippa) angstfrei in der Öffentlichkeit tragen kann, haben Angehörige anderer Religionsgemeinschaften keine Probleme ihre Zugehörigkeitssymbole (z. B. Kopftuch, Burka, Kreuz u. ä.) zu zeigen.



Das hier sollten Sie dazu lesen : "Tapfer im Nirgendwo"


Der antisemitische Mob tobt sich (wiedermal) aus

mitten in Deutschland

in der Hauptstadt

unmittelbar vor dem Sitz der Bundesregierung

geduldet von den Ordnungsorganen

08.12.2017 Quelle: dpa



  

 

 

 

12. februar 2018